Unsere Schulordnung

Wir möchten uns in der Schule wohlfühlen

Schulordnung 01Damit es uns allen hier gefällt, kümmere ich mich darum, dass alle Schulsachen schön bleiben, auch wenn sie nicht  mir gehören. Ich hänge meine Jacke an einen Garderobenhaken im Flur und lasse die Sachen der andern Kinder an ihren Plätzen hängen.
Immer wieder werden im Schulhaus Sachen ausgestellt. So erfahren alle etwas davon, was in den anderen Klassen gemacht wird. Natürlich schaue ich mir alles genau an, aber ich werde nichts von anderen Kindern kaputt machen.

 

Gute Laune steckt an

Meistens bin ich guter Stimmung und bin höflich und freundlich. Aber manchmal habe ich schlechte Laune, das passiert jedem ja mal. Wenn mir dann jemand begegnet, der mich freundlich anlacht und grüßt, geht es mir meistens gleich viel besser.

 

Ich behandle meine Mitschüler so, wie ich selbst gerne behandelt werden möchte

Na ja, Streit und Meinungsverschiedenheiten gibt es ja immer mal. Abermöchtest du in so einem Fall angeschrieen, mit wüsten Ausdrücken beleidigt oder gar geschlagen  werden? Ich nicht! Und wenn mir trotzdem jemand etwas tut, was ich nicht möchte, sage ich klar und deutlich: Nein! Das möchte ich nicht, lass das bitte sein!

Wenn das auch nichts nützt, hole ich mir Hilfe, zum Beispiel bei einer Lehrerin oder bei einem Lehrer.

 

Wir möchten auf dem Schulhof spielen

Unsere Pause soll eine Pause sein, die mir gut tut, in der ich spielen, essen, herumlaufen, reden oder anderes tun kann. Deshalb lasse ich auch die anderen Kinder ungestört ihre Spiele spielen und nehme Rücksicht auf die anderen.
Toll, dass es überall in und um die Schule herum Pflanzen gibt und dass wir auch einen Schulgarten haben. Ich lasse die Pflanzen in Ruhe, aber wenn ich an der Reihe bin, kümmere ich mich um sie, damit sie gut wachsen können wie du und ich.
In der Pause spiele ich gerne mit den verschiedenen Spielgeräten. Wenn wir wieder in die Klasse gehen, helfe ich mit, dass alle Sachen wieder ordentlich in die Kisten verräumt werden.
Wenn es regnet, spielen wir lieber nicht auf dem Rasen. Dann wird auch das Schulhaus nicht dreckig, wenn wir nach der Pause rein gehen.

 

Wir beachten Regeln
Ganz still kann es in unserem Schulhaus nicht sein. Doch ich kann mich auch leise und ohne Gebrüll unterhalten. Ich möchte mich und auch andere nicht gefährden oder gar verletzen! Deshalb gehe ich auf den Gängen und Treppen immer langsam und leise.
 
Manchmal brauche ich Hilfe
Ich kann nicht alles allein. Dann freue ich mich, wenn jemand für mich da ist und sagt: Ich will dein Partner oder deine Partnerin sein! Ich helfe auch gerne anderen, denn zu zweit macht so manches viel mehr Spaß.

 

 


Drucken   E-Mail